Lean Construction Project Award

Lean Construction Project Award 2018 geht an das Projekt „Flare of Frankfurt“

Am 29. November 2018 fand die vierte Konferenz des German Lean Construction Institute (GLCI) in Frankfurt am Main mit über 380 Teilnehmern statt. Im Rahmen der Konferenz wurde erstmalig der Lean Construction Project Award verliehen. Mit dem Award wurde das Projekt „Flare of Frankfurt“ für seine herausragende und beispielhafte Anwendung von Methoden und Ansätzen aus dem Lean Construction ausgezeichnet. Der Preis wurde von Hans-Georg Schmitt, Bauoberleiter, und Arkadius Biela, Lean Coach, stellvertretend für das Projektteam entgegengenommen. Eingereicht wurde die Bewerbung durch die Ed. Züblin AG. 

 

Verleihung des Lean Construction Project Awards, von links: Arkadius Biela (Ed. Züblin AG), Hans-Georg Schmitt (Ed. Züblin AG), Prof. Dr. Fritz Berner (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, GLCI), Jakob von Heyl (Leitung der Jury) . (Fotos: Thomas Tratnik Photography)

Im Rahmen der erstmaligen Ausschreibung des Lean Construction Project Awards wurden sechs Bewerbungen eingereicht. Die Bewerbungen wurden von einer Jury, die sich aus Vertretern verschiedener Projektbeteiligtengruppen zusammensetzt, begutachtet.

 

Links: Laudatio durch Prof. Dr. Fritz Berner (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, GLCI); Rechts: Laudatio durch Jakob von Heyl (Leitung der Jury) (Fotos: Thomas Tratnik Photography)

Das prämierte Projekt Flare of Frankfurt befindet sich in der Nähe der Einkaufsstraße Zeil in der Frankfurter Innenstadt. Es handelt sich um ein Gebäude-Ensemble aus zwei getrennten Häusern mit vier gemeinsamen Untergeschossen. Bei Abwicklung des Projektes wurden nicht nur die Methoden der Taktplanung und Taktsteuerung sowie das Last Planner System angewendet, die beide häufig eingesetzte Methoden aus dem Lean Construction sind. Die Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer basierte darüber hinaus auf einem partnerschaftlichen Vertragsmodell. Die Lean Philosophie ist somit sowohl von Planern als auch bauausführenden Unternehmen und dem Auftraggeber gelebt worden. Die hieraus resultierende kollaborative und vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglichte die gemeinsame Lösung von Problemen, das rasche Herbeiführen von Entscheidungen sowie die fristgerechte Fertigstellung des Bauwerks.

Der Lean Construction Project Award wurde vom Projektteam der Ed. Züblin AG entgegengenommen, von links: Moritz Hillesheim, Oliver Schleifenbaum, Hans-Georg Schmitt, Dr. Carina Schlabach, Arkadius Biela (Foto: Ed. Züblin AG)