Lean Construction Project Award

Auszeichnung & Förderung der Lean Construction Grundsätze

Wir verleihen seit 2018 den „Lean Construction Project Award“. Die Auszeichnung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Einsatzes der Grundsätze und Methoden von Lean Construction sowohl in der Wissenschaft als auch in der Praxis in Deutschland. Mit der Preisverleihung werden folgende konkrete Ziele verfolgt.

Bekanntmachung
Bekanntmachung erfolgreich angewandter Lean Management Methoden sowie Verbreitung guter Praxisbeispiele im Bauwesen
Motivation
Motivation weiterer Unternehmen zur Anwendung von Lean Management Methoden im Bauwesen und Förderung der Motivation, von anderen Unternehmen zu lernen
Verbreitung
Verbreitung von Lessons Learned aus der Anwendung von Lean Management Methoden im Bauwesen und Diskussion sowie Optimierung bestehender Ansätze im Sinne des Gedankens der kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen
Schaffen
Schaffen einer weiteren Diskussions- und Austauschplattform für Anwender von Lean Construction
Förderung
Förderung des unternehmensübergreifenden Austauschs auf Basis der vorgestellten Projekte
Lean Construction Project Award
2020
Berswordt-Carree Dortmund

Das war der GLCI Lean Construction Project Award 2020.
7 Projekte haben sich dieses Jahr für den Lean Construction Project Award beworben, um für eine herausragende und beispielhafte Anwendung von Methoden und Ansätzen aus dem Lean Construction prämiert zu werden. Die Jury stand auf Grund des sehr hohen Niveaus aller Bewerbungen vor einer sehr schwierigen Aufgabe.

Folgende drei Projekte zogen schließlich ins Finale am 6. November 2020 ein:
- Berswordt-Carree Dortmund (eingereicht von Implenia Hochbau)
- Familienwohnen Weyarn (eingereicht von der Quest AG)
- MyArena Laces (eingereicht von der Refine Projects AG)

Durchsetzen konnte sich letztendlich das Projekt Berswordt-Carree Dortmund, welches im Rahmen der 6. GLCI Konferenz am 26.11.2020 mit dem Award ausgezeichnet wurde.