GLCI ACADEMY | Zertifikatsprogramm

Qualifizierung zum GLCI Lean Experten

 

Das Zertifikatsprogramm GLCI Lean Experte startet durch. In der Stufe 1 -Shodan mit Online-Checkin, 4 Präsenztagen, Projektarbeiten und der Learning Community.  Im Juni 2024 ging’s los mit den ersten Modulen. Für die zweite Lerngruppe im September sind noch wenige Plätze verfügbar.

Kompakt und praxisrelevant für alle Projektbeteiligten:

Fortbildung zum GLCI Lean Experten Stufe 1 – Shodan

Der GLCI Lean Experte Stufe 1 – Shodan ist eine kompakte Qualifizierung für alle Lean-Interessierten im Bauwesen. Ziel ist es, die Teilnehmer zu befähigen, die Potentiale des Lean Managements zu erkennen und in ihrem Arbeitsumfeld zu erschließen.

Das Zertifikatsprogramm wurde von Lean-Experten aus der GLCI Community entwickelt. Es bietet ein breites Spektrum an Praxis-Knowhow. Das Gelernte wird anschließend im beruflichen Umfeld angewandt und hilft, Verschwendung in der Planung und auf der Baustelle zu vermeiden.

Mit der Ausbildung zum GLCI Lean Experten Stufe 1 – Shodan wird die Qualifizierung zu Lean-Themen im Bauwesen weiter professionalisiert. Der Name Shodan ist abgeleitet vom 1. Meistergrad der japanischen Kampfkünste. Die Ergänzung durch die Stufe 2 – Nidan und Stufe 3 – Sandan ist bereits in Vorbereitung.

Durch die Einführung und Anwendung von Lean Construction leisten die Teilnehmer in Zukunft einen signifikanten Beitrag zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit, zum schonenden Umgang mit Ressourcen und zur Verbesserung der Produktivität.

Qualifizierungs-Mix: 4 Präsenztage, Online-Module, Selbststudium und Peer-Learning in der GLCI Learning Community 

Die Fortbildung zum GLCI Lean Experten folgt einem Blended Learning-Ansatz mit Online Checkin, drei Präsenztagen in Frankfurt, einer Arbeitsphase mit Online-Modulen und Arbeitspaketen zum Selbststudium sowie abschließend einem vierten Präsenztag im Rahmen des 10. GLCI Kongresses am 20.11.2024  in Frankfurt. Im Laufe des Programms vernetzen sich die Teilnehmer in der GLCI Learning Community.

 

Lerninhalte GLCI Lean Experte Stufe 1 – Shodan 

 

1 | Online Checkin und Einstieg  
 
2 | Drei Seminartage in Frankfurt am Main
Lerngruppe 2 /2024 : 25.-27. September 2024
Akkordeon Inhalt

Grundlagenseminar der GLCI Academy. 2022 entwickelt von der GLCI-Expertengruppe „Grundlagen“

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Lean Management Philosophie, mit Fokus der Übertragung in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Es bietet – basierend auf dem umfangreichen Fachwissen der GLCI Community – einen hervorragenden und kompakten Einstieg in das Thema.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Ideale und Prinzipien von Lean Management kennen und entwickeln ein Verständnis für die „Lean Kultur“. Sie erhalten einen Überblick über Methoden und Werkzeuge für die Anwendung von Lean Management in der Bau- und Immobilienwirtschaft und lernen mögliche Einsatzfelder kennen. So schaffen Sie die Grundlage, um Lean Construction-Projekte in Ihrem Unternehmen oder in Ihrem Umfeld anzugehen.

Themenschwerpunkte und Seminarinhalte

  • Begriffsdefinition/-klärung „lean“
  • Historische Entwicklung von Lean Construction.
  • Ideale der Lean Management Philosophie.
  • Wertschöpfung für den Kunden
  • Fünf Prinzipien des Lean Managements nach Womack & Jones.
  • Wert aus Sicht des Kunden und Identifikation des Wertstroms. 
  • Fluss-Prinzip und Pull-Prinzip. 
  • Kaizen/Kontinuierliche Verbesserung. 
  • Intensive Auseinandersetzung mit Verschwendung und Verschwendungsarten. 
  • Übersicht Methoden und Werkzeuge, mit Fokus auf das Bauwesen.
  • Organisations- und Steuerungsmethode: 5S inkl. Übung und Takt.
  • Anwendungsfelder und Einsatzmöglichkeiten.
  • Nutzen und Herausforderungen bei der Umsetzung von Lean Construction in der Praxis.
  • Lernen durch Erleben anhand interaktiver Lean Simulation.

Gemeinsam erfolgreich in kleinen Gruppen lernen

Das praxisorientierte Grundlagenseminar beinhaltet eine interaktive Lernsimulation, mit deren Hilfe die Lerninhalte in Teams, spielerisch und nachhaltig vermittelt werden. Der intensive Austausch der Seminarleiter mit den Teilnehmern und eine offene Kommunikation, die Raum für Fragen und Berichte aus der Praxis ermöglicht, zeichnet auch dieses Seminar der GLCI Academy aus. 

Um Ihren Lernerfolg sicherzustellen und ausreichend Raum für Austausch und Begegnung bieten zu können, begrenzen wir die Teilnehmerzahl in der Regel auf 15 Personen.

GLCI-Seminar „Grundlagen Lean Management im Bauwesen“ Inten

Seminarziele und Nutzen:

Am zweiten Tag der Qualifizierung zum GLCI Lean Experten führen wir die Teilnehmer tiefer in die Prinzipien, Methoden und Werkzeugen des Lean Constructions ein.

Das Seminar bietet – basierend auf dem umfangreichen Fachwissen der GLCI Community – einen hervorragenden Überblick über Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. Ziel ist u.a., erste Einsatzfelder für Lean Construction im eigenen Arbeitsumfeld erkennen zu können.

Themenschwerpunkte und Inhalte

  • Vertiefung der Inhalte des Grundlagenseminars Lean Management im Bauwesen mit Fokus auf den Prinzipien und Methoden.

  • Lernen durch Erleben anhand interaktiver Lean Simulationen.

  • Methoden der kontinuierlichen Verbesserung: 5W und PDCA

  • Kooperative Vertragsmodelle

  • Organisations- und Steuerungsmethoden: Big Room

  • Analysemethoden: Spaghettidiagramm, Waste Walk und GPA inkl. Übungen

  • Vorbereitung der Praxisaufgaben Waste Walk und Analysemethoden

 

Gemeinsam erfolgreich in kleinen Gruppen lernen

Auch dieses  Grundlagenseminar beinhaltet eine interaktive Lernsimulation, mit deren Hilfe die Lerninhalte in Teams, spielerisch und nachhaltig vermittelt werden. Der intensive Austausch der Seminarleiter mit den Teilnehmern und eine offene Kommunikation, die Raum für Fragen und Berichte aus der Praxis ermöglicht, zeichnet auch dieses Seminar der GLCI Academy aus.

Um Ihren Lernerfolg sicherzustellen und ausreichend Raum für Austausch und Begegnung bieten zu können, begrenzen wir die Teilnehmerzahl in der Regel auf 15 Personen.

 

Grundlagenseminar der GLCI Academy 2022 entwickelt von der GLCI-Expertengruppe „Last Planner System“ 

Seminarziel und Nutzen

Das von Glenn Ballard entwickelten Last Planner® System (LPS) kommt in vielen Bauprojekten weltweit erfolgreich zum Einsatz. Dabei wird in fünf Phasen der Detaillierungsgrad der Produktionsplanung sukzessive auf Tagesbasis heruntergebrochen. Ziel ist die Erreichung eines kontinuierlichen Arbeitsflusses durch die Kollaboration aller Prozesseigner. Dazu werden von Beginn an die „letzten Planer“ (z.B. Fachplaner, Architekten, Poliere) in den Produktionsplanungsprozess integriert und zur aktiven Teilnahme an der Planung sowie zum Austausch mit den anderen Gewerken motiviert.

Im Seminar „Last Planner System“ lernen die Teilnehmer – im Rahmen einer weltweit erprobten Lernsimulation – das in der Praxis gelebte Vorgehen des LPS kennen. Sie erarbeiten selbständig gemeinsam mit der Lerngruppe einen Produktionsplan. So erfahren sie, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen und welches Potential in der Anwendung des Last Planner Systems steckt. Das Seminar bietet – basierend auf dem umfangreichen Fachwissen der GLCI Community – einen hervorragenden und kompakten Einstieg in das Thema.

Themenschwerpunkte und Inhalte

  • Begrüßung, Vorstellung, Erwartungen
  • LPS-Simulation Runde 1
  • Grundlagen Lean Construction
  • Kennzahlen: Verstetigung, QKZA, Sauberkeit, DZ & PZ, GNZ, Leistung
  • Kommunikation im Projekt
  • Einführung in das Last Planner System
  • LPS-Simulation LPS Runde 2
  • Auswertung & Diskussion
  • Ausblick, Fragen & Feedback
Gemeinsam erfolgreich in kleinen Gruppen lernen

Das praxisorientierte Grundlagenseminar beinhaltet eine interaktive Lernsimulation, mit deren Hilfe die Lerninhalte in Teams, spielerisch und nachhaltig vermittelt werden. Der intensive Austausch der Seminarleiter mit den Teilnehmern und eine offene Kommunikation, die Raum für Fragen und Berichte aus der Praxis ermöglicht, zeichnet auch dieses Seminar der GLCI Academy aus. 

Um Ihren Lernerfolg sicherzustellen und ausreichend Raum für Austausch und Begegnung bieten zu können, begrenzen wir die Teilnehmerzahl in der Regel auf 15 Personen.

LPS Seminar
 

 

3 | Lernphase und Selbststudium

Akkordeon Inhalt

Zwischen den drei Präsenztage in Frankfurt, Main und dem Abschluss im Rahmen des 10. GLCI Kongress vertiefen die Teilnehmer selbständig Ihr neues Fachwissen zu Lean Construction.

 

  • Selbststudium
  • Ausarbeitung der beiden Praxisaufgaben.
  • Vertiefung durch Online-Module.
  • Peer Learning in der GLCI Learning Community.
  • Betreuung durch Programmleitung der GLCI Academy

 

4 | Seminartag „Lean Construction in der Praxis“ inkl. Prüfung.

20. November 2024 in Frankfurt am Main. Im Rahmen des 10. GLCI Kongress.

Die Qualifizierung zum GLCI Lean Experten richten sich an:

  • Beteiligte in Lean-Projekten im Bauwesen. In Planung und Ausführung.
  • Mitarbeiter in Planungs- und Bauunternehmen, bei Bauherren oder Beratungen im Bauprojektmanagement, mit Interesse an den Idealen, Prinzipien, Methoden und Werkzeugen von Lean Construction.
  • Alle, die Lean Construction in der Praxis umsetzen und Bauprozesse nachhaltig verbessern wollen.
  • Architekten, Planer und Konstrukteure.
  • Projektmanager, Projektleiter und Projektsteuerer.
  • Bauleiter und Poliere.
  • Führungskräfte im Lean Construction-Umfeld.
  • Personen die bereit sind, die Transformation unserer Branche aktiv mitzugestalten.

Kontakt

Sie haben Fragen zur Qualifizierung zum GLCI Lean Experten? Wir freuen uns über Ihr Interesse und eine Nachricht.

Portrait Andreas Trost